BIOHOFGUT KLAPPENDORF

Bio-Landwirtschaft
ist unsere zukunft

BIO-LANDWIRTSCHAFT AUS SACHSEN

AUF GUTEM BODEN

Der Boden ist unser wichtigstes Gut. Seit 2000 betreiben wir Bio-Landwirtschaft mit moderner Technik und Innovation. Wir möchten mit unserer Arbeit die Entwicklung des ökologischen Landbaus bewegen und bei Menschen ein Bewusstsein dafür schaffen, dass direkt vor unserer Haustür ökologisch produzierte Lebensmittel zu realistischen Preisen entstehen können – zum Wohle von Mensch, Tier und Boden.

Wir suchen dich

Es ist Zeit, dir die Hände schmutzig zu machen

Die Biolandwirtschaft ist für uns nicht nur ein Job, es ist unsere Leidenschaft – mit allem Drum und Dran. Unser Acker ist unsere Heimat und Dreckige Finger unser Alltag. Hast du Lust gemeinsam mit uns auf dem Feld zu stehen und uns tatkräftig zu unterstützen? Dann bewirb dich jetzt bei uns per E-Mail und werde Teil des Teams mit vielseitigen Aufgaben.

Kartoffeln

Kartoffeln werden auch als das Gold des Ackers bezeichnet. Rund 60 Kilogramm isst der Mensch in Deutschland im Schnitt jährlich. Unsere Sorten Laura, Ballerina, Belinda, Corinna, Gaiane, Heiderot, Agria, Glorietta kommen vom Feld auf den Tisch. So schmeckt Heimat.
mehr erfahren

Ölsaaten

In der Lommatzscher Pflege gedeihen unsere blühenden Ölfrüchte ökologisch und natürlich. Die Kerne werden schonend zu ganz besonderen Speiseölen gepresst. Viele davon werden von der Ölmühle Moog weiterverarbeitet.
mehr erfahren

Getreide

Als Bio-Ackerbauern erzeugen wir heimischen Bio-Dinkel und Bio-Weizen und Mais in bester Qualität. Regional aus der Lommatzscher Pflege – Sachsens Kornkammer!
mehr erfahren

Gemüse

Spargel, Zwiebeln und Knoblauch und Bohnen – der Boden in der Lommatzscher Pflege ist äußerst fruchtbar.
mehr erfahren

Klappendorf

Lommatzscher Pflege –
Sachsens Kornkammer

Sonnenblumen soweit das Auge reicht – und das inmitten von Sachsen in Klappendorf – rund 15 Kilometer nordwestlich von Meißen. Hier in der Lommatzscher Pflege sorgen aufgrund des Klimas die fruchtbaren Böden für gute Erträge.

hofleben

EINE STARKE
GEMEINSCHAFT

Auf unserem Hof ist immer etwas los. Gemeinsam mit der ersten Bio-Ölmühle Europas, der Ölmühle Moog, welche Saaten, Nüsse, Früchte und Kerne zu hochwertigen BioPlanète und Franz & Co. Bio-Ölen verarbeitet, gestalten wir die Zukunft unserer Region.

Frisch vom Feld

Besuchen Sie unseren Hofladen

Mo | Die | Mi | Fr: 8–16 Uhr
Do: 8–18 Uhr

STANDORT

DAS BIOHOFGUT KLAPPENDORF

Alles frisch, alles Bio.

Background
01
Background

Getreide Silos

02
Background

Hofladen

03
Background

Kartoffellager

04
Background

Ölmühle Moog

Jens Werner Jens

Werner
Unser heutiger Betriebsleiter begann seine Ausbildung in unserem Betrieb im Jahr 2001. Unter Wolfgang Faller lernte er sein Handwerk und wurde Experte für die Bestandspflege von Feldkulturen. Nach dem frühen Tod seines Ausbilders übernahm er 2010 dessen Position als Betriebsleiter im Biohofgut. Und ist es bis heute.
Erik Berndt Erik

Berndt
Als Erik 2007 mit seiner Ausbildung als Landwirt bei uns begann, wusste er noch nicht viel von der Arbeit auf dem Feld und landwirtschaftlichen Maschinen, die es nicht nur zu bedienen, sondern auch zu warten und zu überwachen galt. Doch der Wissenshunger war groß und so folgte 2013 eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Wirtschafter für Landwirtschaft. Heute weiß Erik alles über die Kartoffel. Tagtäglich arbeitet er mit Sorgfalt an unseren Bio-Produkten, um die besten Spezialitäten vom Feld auf den Tisch zu bekommen.
Josephine Moog Josephine

Moog
Josephine ist das jüngste Mitglied unseres Biohofguts. 2016 absolvierte sie eine Ausbildung zur Landwirtin in einem Biobetrieb. Anschließend folgte ein Studium in Ökologische Agrarwissenschaften, welches sie 2019 erfolgreich abgeschlossen hat. Ihre Hauptaufgaben sind die Getreide- und Ölsaatenreinigung und die Direktvermarktung unserer Produkte.
Rene Friede René

Friede
Wenn im Frühsommer auf den Feldern die Heuernte eingeholt wird, kann man René sehen, wie er mit unseren Pressen das Heu in Ballen presst. René ist gelernter Landwirt und neben dem Pressen der Quaderballen auf die Bearbeitungen des Bodens spezialisiert. René ist seit 2008 Teil der Gemeinschaft auf unserem Biohofgut.
Judith Faller-Moog Judith

Faller-Moog
Judith ist die Eigentümerin unseres Biohofguts. Neben dem Landwirtschaftsbetrieb führt sie auch die Ölmühle Moog. Diesen Spagat schafft sie mit Hilfe ihrer langjährigen Wegbegleiter. Auf diesen Team-Geist ist sie sehr stolz. Bio-Landwirtschaft bedeutet für Judith: Anbau von neuen Sorten und das Ausprobieren neuer Methoden. Gerade deshalb ist besonders der Öko-Landbau in ihren Augen auf qualifizierte Mitarbeiter mit viel Erfahrung angewiesen. Aber auch auf moderne Technik und Innovationen. In diesem Spannungsfeld fühlt sich Judith Faller-Moog wohl. Sie will die Bio-Landwirtschaft bewegen.
Lola LOLA Zu den Hauptaufgaben unserer Mischlingshündin Lola gehört das Liegen in der Sonne und das Erwerben von Streicheleinheiten. Wuff, Wuff, Wau, Wuff, Schwanzwedel, Wuff. Kathleen Beyer KATHLEEN

BEYER
Kathleen ist die gute Fee in unserem Büro. Die studierte Diplom-Betriebswirtin wurde bereits 2001 vom Gründer des Hofes Wolfgang Faller angeworben. Seither ist sie dem Biohofgut mit Herz und Seele verschrieben.

Blog

Landpost

NEU! Das erste Mehl vom BioHofGut ist da

Seit Anfang März stehen sie nun in den Regalen des Hofladens, unsere ersten Mehle!

weiterlesen

#Agrarwendelostreten

Auch 2021 bleiben wir laut und entschlossen für die Agrarwende. Wegen Corona haben wir diese Mal auf eine bundesweite Großdemo…

weiterlesen

Dieses Jahr ist viel passiert

Wir haben unsere neue Reinigung mit 4 Lagersilos und einem Trockensilo in Betrieb genommen. Unser eigener Raps war die erste…

weiterlesen